BIS AUF WEITERES WERDEN ALLE VERSAMMLUNGEN DER CDU-ERWITTE VERSCHOBEN !!!!
14.05.2020, 20:36 Uhr | CDU-Fraktion Übersicht | Drucken
Gemeinsame Stellungnahme der CDU, SPD und BG Fraktion im Rat der Stadt Erwitte zu dem Artikel: „Der Einsatz hat sich gelohnt“ vom 09.05.20 im Lokalteil Erwitte – Anröchte des Patriot.

 Zunächst einmal ist es allen drei Fraktionen wichtig zu betonen,dass bürgerschaftlicher Einsatz im Rahmen von Initiativen ausdrücklich gewünscht ist und  unterstützt wird. Das gilt natürlich auch für die Gruppe „Future for Kids“ die sich im Kirchspiel Horn 2019 gegründet hat und sich für die Versorgung mit KITA Plätzen im Kirchspiel Horn einsetzt. Bereits am 11.12.19 nahmen die Ortsvorsteher und Ratsmitglieder aus dem Kirchspiel auf Einladung der Initiative an einem Termin im Schützenhaus Schallern teil und sagten Ihre Unterstützung zu und das partei-übergreifend.
 
Allerdings reagierten Vertreter der drei Fraktionen doch,gelinde gesagt,sehr verwundert auf den Artikel vom 09.05.20. Ist doch dort zu lesen, dass CDU, SPD und BG der Argumentation von Kids for Future und derFDP gefolgt sind.
Zu den Fakten : 
Alle im Rat der Stadt vertretenen Parteien und Gruppierungen beschäftigen sich intensiv und dauerhaft mit der Situation der Versorgungslage mit KITA-Plätzen im Stadtgebiet und dies im Rahmen der Sozialausschusssitzungen und ebenso der Ratssitzungen.
Die Erweiterungen in den Einrichtungen in Bad Westernkotten und der Neubau einer Einrichtung im Winkelgebäude auf dem Schlossgelände seien hier exemplarisch genannt.
Konkret zu der Versorgungslage im Kirchspiel Horn wurde hier in mehreren Sitzungen ausführlich von der Verwaltung informiert.
Nachdem die Bedarfe von LWL und Kreisjungamt anerkannt wurden, kam es am 28.01 20 zu einer Sitzung auf Einladung von Landrätin Irrgang im Kreishaus Soest. An dieser Sitzung nahmen neben der Leitung des Kreisjugendamtes die Verwaltungsleitung der Stadt Erwitte, die Träger des Familienzentrums Cyriakus , KITA GmbH Hellweg ,  ein Vertreter des Kirchvorstandes St. Cyriakus Horn und der Ortsvorsteher von Horn- Millinghausen teil .
Im Rahmen dieser Sitzung wurde der Vorschlag entwickelt, der letztlich zu dem am 05.05. im Hauptausschuss verabschiedeten Plan für die Versorgung mit KITA Plätzen im Kirchspiel Horn führte ( zwei Notgruppen bis 2022  im Cyriakushaus  / Neubau auf dem Gelände der Cyriakus Grundschule)
Um diese einstimmige Entscheidung im Hauptausschuss treffen zu können,bedurfte es im Vorfeld etlicher Gespräche allerBeteiligten. Ausdrücklich bedankten sich CDU, SPD und BG für die Vorbereitung und Konkretisierung der Pläne durch die FBL Marbeck und Linnebur, den Einsatz des Ortsvorstehers, sowie die ausgesprochen konstruktive Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand der Cyriakusgemeinde zu Horn.
Alle drei Fraktionen betonen, dass es nur so möglich war zu dieser Lösung zu kommen.
Wenn die FDP bzw. der Fraktionsvorsitzende Christof Rasche diesen Erfolg für sich reklamiert, bedurfte es dieser Klarstellung der Sachlage.
Von Beginn an ist von CDU, SPD und BG darauf hingewiesen worden, dass die Versorgung mit KITA Plätzen im gesamten Stadtgebiet und speziell im Kirchspiel Horn kein Wahlkampfthema sein darf.
Aber wenn gewünscht kann sich das bis zum 13.09.20,dem Termin der Kommunalwahl in NRW, natürlich ändern.
 
CDU Fraktion 
Torsten Blöming
SPD Fraktion
Martin Niehaus
BG
Lothar Strauch
 


 


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
 
   
0.01 sec. | 103471 Visits