Termine
02.03.2016, 08:25 Uhr | Übersicht | Drucken
Jörg Blöming bewirbt sich in der CDU um Landtagkandidatur

Jörg Blöming aus Erwitte möchte für die CDU in den Düsseldorfer Landtag und die Nachfolge von Werner Lohn bei der kommenden Landtagswahl im Mai 2017  antreten. Lohn hatte  erklärt aus privaten Motiven nicht mehr zu kandidieren.
 


Der gelernte Diplom-Verwaltungswirt ist zurzeit als Aufgabenbereichsleiter in einer Kommunalverwaltung im Kreis Soest tätig.
 
Politisch aktiv ist der 44jährige seit seinem Eintritt in die Junge Union im Jahr 1990. Seit dem war er u. a. Vorsitzender der Jungen Union Erwitte und auch 8 Jahre Geschäftsführer des Kreisverbandes der Jungen Union im Kreis Soest.
 
Im geschäftsführenden Kreisvorstand der CDU ist er seit mittlerweile 16 Jahren vertreten, davon seit 8 Jahren als Pressesprecher der CDU im Kreis Soest; außerdem war er 4 Jahre stv. Stadtverbandsvorsitzender der CDU in Erwitte.
 
„Ich möchte die Bürgerinnen und Bürger meiner Heimat mit Sitz und Stimme in Düsseldorf vertreten und meine Fachkompetenz einbringen“, erklärt der Verwaltungsfachmann.

Im ehrenamtlichen Bereich hat er sich u. a. im Kirchenvorstand seiner Heimatgemeinde und auch als ehrenamtlicher Richter am Jugendschöffengericht in Lippstadt engagiert.
 
Aufgewachsen ist Jörg Blöming in Erwitte; nach Abitur in Lippstadt und Wehrdienst hat er ein Verwaltungsstudium absolviert.
 
„Die Zukunft unserer ländlichen Region in den nächsten Jahren mitgestalten, das ist mein Ziel. Der Wahlkreis hat mit seinen Kommunen Anröchte, Erwitte, Geseke, Rüthen, Lippstadt und Warstein großes Entwicklungspotential und viel zu bieten“, so Blöming.
 
In seiner Freizeit widmet er sich gerne sportlichen Aktivitäten und auch dem heimischen Schützenwesen.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
 
   
0.01 sec. | 88694 Visits