BIS AUF WEITERES WERDEN ALLE VERSAMMLUNGEN DER CDU-ERWITTE VERSCHOBEN !!!!
09.04.2020 | CDU Landtagsabgeordneter Jörg Blöming
CDU-Landtagsabgeordneter Jörg Blöming und der Völlinghauser Ortsvorsteher Hubert Hense: „Förderbescheid für Radweg zwischen Völlinghausen und Erwitte liegt vor!“
483.200 Euro Landesförderung der Stadt Erwitte übergeben

 „Es kann endlich losgehen! Der Radweg zwischen Völlinghausen und Erwitte kommt!“, freut sich der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming aus Erwitte, der auch Mitglied des Verkehrsausschusses des Landtags ist.

Wie das Verkehrsministerium Jörg Blöming MdL auf Nachfrage mitteilte (siehe unten stehende Mail), ist der vollständige Förderantrag der Stadt Erwitte bei der Bezirksregierung Arnsberg erst am 2. März 2020 eingegangen. 

Die Unterlagen konnten danach erst umgehend geprüft werden. 

Der Bewilligungsbescheid vom 19.03.20 wurde am 23.03.20 an die Stadt Erwitte versandt und zeitgleich auch elektronisch übermittelt. 

Insgesamt fließen 483.200 Euro in das Projekt.

Auch der Völlinghausener Ortsvorsteher Hubert Hense freut sich über erfolgreichen Abschluss der beantragten Förderung: „Das Geld ist da! Jetzt kann endlich mit der Umsetzung begonnen werden.“




08.04.2020 | CDU-Landtagsabgeordneter Jörg Blöming
„Dorferneuerungsprogramm bringt 37.000 Euro für Erwitte!“
NRW-Koalition bleibt verlässlicher Partner unserer Dörfer – gute Nachrichten in schweren Zeiten

 Das Dorferneuerungsprogramm geht auch 2020 wieder an den Start. Insgesamt werden in Nordrhein-Westfalen 270 Ideen in 133 Dörfern gefördert. Dazu stehen rund 24,8 Mio. Euro zur Verfügung. In den Kreis Soest fließen insgesamt 836.000 Euro.

In der Stadt Erwitte werden drei private Investitionen gefördert.

Unter anderem die Gestaltung eines Dorfgartens an einer dorfgerechten Gemeinschaftseinrichtung (21.000 Euro), eine generationengerechte Umgestaltung eines Platzes zur Erweiterung des Freizeitangebots (12.000 Euro) und Erweiterungmaßnahmen an einer dorfgemäßen Gemeinschaftseinrichtung (4.000 Euro); hierfür stehen insgesamt 37.000 Euro zur Verfügung.

Dazu erklärt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming aus Erwitte:

„Die Hälfte der Menschen in Nordrhein-Westfalen wohnt nicht in den Metropolen und Städten, sondern, wie wir im Kreis Soest, im ländlichen Raum.

Umso wichtiger ist es, dass die NRW-Koalition weiter verlässlicher Partner unserer Dörfer bleibt.

Seit 2018 wurden fast 19 Millionen Euro zusätzlich für die Dorferneuerung bereitgestellt.

Es freut mich daher besonders, dass auch meine Heimatstadt Erwitte vom Dorferneuerungsprogramm profitiert.

Das Dorferneuerungsprogramm trägt dazu bei, Zukunftsorte nach den Ideen der Bevölkerung zu gestalten. 

Mit drei Projekten und der großen Summe von 37.000 Euro kommt Erwitte diesem Ziel nun noch einen deutlichen Schritt näher.

Durch das Dorferneuerungsprogramm wird das Entstehen eines generationsübergreifenden Orts des gesellschaftlichen Zusammenlebens und damit auch ein Ort des gelebten Zusammenhalts gefördert.

Gerade in diesen Zeiten ein wichtiges Signal für die Bürgerinnen und Bürger. Mit der Verkündung des Programms kann jetzt direkt mit der Umsetzung des Projekts gestartet werden.“

Und auch 2021 geht es weiter! Wer seine Idee vom Dorferneuerungsprogramm 2021 fördern lassen möchte, kann sich bis zum 30. September 2020 bewerben. Die Förderergebnisse werden im Frühjahr 2021 veröffentlicht. Alle Informationen zur Dorferneuerung finden Sie auf der Homepage des Heimatministeriums: https://www.mhkbg.nrw/themen/bau/land-und-stadt-foerdern/dorferneuerung

Hinweis: Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden die Namen der privaten Fördernehmer nicht veröffentlicht.




11.03.2020 | CDU Landtagsabgeordneter Jörg Blöming
CDU-Landtagsabgeordneter Jörg Blöming: „Land fördert Radweg von Völlinghausen nach Erwitte!“

 483.200 Euro Landesförderung gehen nach Erwitte

 

 „Der Radweg von Völlinghausen nach Erwitte wird mit 483.200 Euro vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert. 

 

Das sind gute Nachrichten für die Menschen in meiner Heimatstadt“, verkündet der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming aus Erwitte, der auch Mitglied des Verkehrsausschusses im Landtag ist.

Wie ihm Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) mitgeteilt hat, ist der Radweg Teil des Förderprogramms „Nahmobilität 2020.“

 

Aufgenommen in das Nahmobilitätsprogramm 2020 wurden insgesamt 139 neue Vorhaben. Mit den dafür vorgesehenen Zuwendungen in Höhe von 20,9 Mio. € wird die Finanzierung eines kommunalen Bauvolumens von rund 36,3 Mio. € ermöglicht.

 

 „Der Radweg Benninger Weg von Völlinghausen nach Erwitte wird bei Gesamtkosten von 690.300 Euro mit insgesamt 483.200 Euro vom Land unterstützt“, freut sich Blöming über die sehr große Fördersumme. Hier hat sich der Einsatz gelohnt!

 

Erst letzte Woche Montag hat MdL Blöming die wichtige Radwegeverbindung zwischen Völlinghausen und Erwitte im Gespräch mit Straßen.NRW in Meschede mit Niederlassungsleiter Sven Körner und einem Vertreter des Verkehrsministeriums erörtert.




09.03.2020 | CDU Landtagsabgeordneter Jörg Blöming
CDU-Landtagsabgeordneter Jörg Blöming: Förderprogramm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“

Die zweite Runde für das Förderprogramm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“ läuft an.

 

Es freut mich, dass zwischen 2021 und 2023 insgesamt 13 Millionen Euro zur Förderung der kulturellen Infrastruktur unserer Heimat zur Verfügung gestellt werden. 

 

Dies verdanken wir nicht zuletzt der erfolgreichen ersten Runde, welche bereits die Bedeutung unserer heimischen Kultur gezeigt hat. 

 

Ich möchte deshalb alle Interessierten und förderfähigen Projektinitiativen dazu aufrufen, sich bis zum 31. August 2020 zu bewerben. 

 

Das maximale Fördervolumen pro Projekt beträgt 450.000 Euro. 

 




09.03.2020 | CDU Landtagsabgeordneter Jörg Blöming
CDU-Landtagsabgeordneter Jörg Blöming lädt zur Bürgersprechstunde in Erwitte

 Vorfreude auf interessante Gespräche in Erwitte

 

Am Donnerstag, 19. März 2020 lädt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming alle Bürgerinnen und Bürger zur Bürgersprechstunde ein.

 

Von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr können dem Abgeordneten wieder Anliegen vorgetragen, Wünsche geäußert und Probleme dargelegt werden.

 

Hierzu öffnet Blöming die Türen des Wahlkreisbüros in der Bahnhofstraße 12 in Erwitte.

 

Um eine vorherige Terminvereinbarung bei Frau Birgit Wapelhorst wird gebeten: Telefonnummer 02943 / 980 1990 oder per E- Mail an birgit.wapelhorst@landtag.nrw.de.

 

„Sie sind herzlich eingeladen! Ich freue mich schon auf viele interessante Gespräche!“, so Blöming abschließend. 




23.02.2020 | CDU-Fraktionsvorsitzender Torsten Blöming
Haushaltsrede vom Fraktionsvorsitzenden der CDU-Ratsfraktion Torsten Blöming
Haushaltsdebatte im Rat der Stadt Erwitte am 6.2.2020 im Wortlaut

 Mit Mut und Zuversicht ins neue Jahrzehnt

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Ratskolleginnen und -kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
mit dem aktuellen Haushaltsplan können wir uns endlich von dem seit 2012 fortgeschriebenen Haushaltssicherungskonzept verabschieden. Der Haushaltsplan 2020 ist der letzte, den der Rat in der seiner aktuellen Konstellation beschließen wird. Daher möchte ich gerne auf die folgenden wesentlichen Punkte eingehen:
 
1. Nach einer Delle bei der Gewerbesteuer zum Ende des vergangenen Jahres rechnen wir wieder mit einer Stabilisierung dieser wichtigen Einnahmequelle in den kommenden Jahren. Die Kreisumlagen steigen nach konstanter Zahllast in den vergangenen drei Jahren im Vergleich zum Vorjahr deutlich an. Dieser Trend wird sich in den Folgejahren noch weiter verschärfen. Da der Kreishaushalt rein umlagefinanziert ist, gibt es keine Deckelung bei dieser Abgabe. Der Kreis erfüllt viele Aufgaben für seine Kommunen; auch für Erwitte. Ich denke hier z. B. an den Arztlotsen, der uns drei neue Hausärzte „beschert“ hat.  Seitens der Stadtkämmerer des Kreises wurde vorgeschlagen, eine freiwillige Haushaltskonsolidierung beim Kreis Soest einzuführen. Dieser Gedanke wird sehr begrüßt, um die Abgabenlast der kreisangehörigen Kommunen, wie z. B. Erwitte, möglichst stabil zu halten, um so unausweichliche Steuererhöhungen zu vermeiden.
 
2. Über das Baugebiet Erwitte-Ost wurde in den vergangenen Tagen viel diskutiert. Dazu haben wir einen umfassenden Änderungsantrag mit einer Planskizze eingereicht. Dieser wurde seitens der Stadt Erwitte schnell an die Bezirksregierung weitergeleitet und in Rekordzeit (innerhalb eines Tages!) abgelehnt. Die Änderungsanträge der BG- und SPD-Fraktion bleiben in der Stellungnahme von Herrn Aßhoff unerwähnt. Wir haben mit unserem Änderungsantrag die selbstverständlich vorhandenen alternativen Wohnbauflächen in voller Breite aufgezeigt. Eine Reduktion des aufgezeigten Potentials ist natürlich möglich, um eine positive Entscheidung der Bezirksregierung zu bewirken. Grundsätzlich begrüßt die 



02.03.2016
Jörg Blöming bewirbt sich in der CDU um Landtagkandidatur

Jörg Blöming aus Erwitte möchte für die CDU in den Düsseldorfer Landtag und die Nachfolge von Werner Lohn bei der kommenden Landtagswahl im Mai 2017  antreten. Lohn hatte  erklärt aus privaten Motiven nicht mehr zu kandidieren.
 




Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
 
   
0.02 sec. | 100882 Visits