Termine



13.07.2017 | Landtagsabgeordneter Jörg Blöming
Jörg Blöming MdL ist neuer personalpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

 Der Landtag von Nordrhein-Westfalen hat in dieser Woche sämtliche Ausschüsse eingesetzt.
 
Jörg Blöming (45), heimischer CDU-Landtagsabgeordneter aus Erwitte, wurde für die nächsten fünf Jahre als Sprecher des Unterausschusses Personal von der CDU-Landtagsfraktion gewählt. Der Unterausschuss Personal bereitet alle Beschlüsse des Haushalts- und Finanzausschusses zum Personalhaushalt vor. 
 
Blöming wird sich als ordentliches Mitglied in den nächsten fünf Jahren außerdem im Haushalts- und Finanzausschuss, sowie im Verkehrsausschuss einbringen.
 
„Ich freue mich sehr, dass ich die Landespolitik zukünftig in diesen Themenbereichen aktiv mitgestalten kann. Gerade im Bereich der Verkehrspolitik ist es an der Zeit nach vielen Jahren rot-grüner Chaospolitik eine Wende einzuleiten. Ich werde hier mit voller Kraft für eine positive Entwicklung kämpfen", so Blöming abschließend.
 



13.07.2017 | Landtagsabgeordneter Jörg Blöming
Jörg Blöming spricht für CDU-Fraktion im Landtag

 Der CDU-Landtagsabgeordnete für Anröchte, Erwitte, Geseke, Lippstadt, Rüthen und Warstein, Jörg Blöming übernahm in der heutigen ersten regulären Arbeitssitzung des Landesparlaments direkt Verantwortung. Der Erwitter hielt am heutigen Mittwoch seine erste Plenarrede im Landtag Nordrhein-Westfalen.
 
Blöming sprach dabei im Rahmen einer Aktuellen Stunde auf Antrag der Fraktion der SPD zur Abschaffung des anonymisierten Bewerbungsverfahrens durch die unionsgeführte Landesregierung. Der CDU-Abgeordnete unterstrich in seiner Rede, dass das Verfahren der Anonymisierung ohnehin nur über die schriftliche Hürde helfe. 
 
Die neue, von CDU und FDP getragene Landesregierung strebe hingegen eine Lösung an, die auch im Ergebnis den Anteil Angestellter mit Migrationsgeschichte oder Handicap sowie von Frauen erhöhe.
 



13.07.2017 | Landtagsabgeordneter Jörg Blöming
Jörg Blöming spricht für CDU-Fraktion im Landtag

 Der CDU-Landtagsabgeordnete für Anröchte, Erwitte, Geseke, Lippstadt, Rüthen und Warstein, Jörg Blöming übernahm in der heutigen ersten regulären Arbeitssitzung des Landesparlaments direkt Verantwortung. Der Erwitter hielt am heutigen Mittwoch seine erste Plenarrede im Landtag Nordrhein-Westfalen.
 
Blöming sprach dabei im Rahmen einer Aktuellen Stunde auf Antrag der Fraktion der SPD zur Abschaffung des anonymisierten Bewerbungsverfahrens durch die unionsgeführte Landesregierung. Der CDU-Abgeordnete unterstrich in seiner Rede, dass das Verfahren der Anonymisierung ohnehin nur über die schriftliche Hürde helfe. 
 
Die neue, von CDU und FDP getragene Landesregierung strebe hingegen eine Lösung an, die auch im Ergebnis den Anteil Angestellter mit Migrationsgeschichte oder Handicap sowie von Frauen erhöhe.
 



02.03.2016
Jörg Blöming bewirbt sich in der CDU um Landtagkandidatur

Jörg Blöming aus Erwitte möchte für die CDU in den Düsseldorfer Landtag und die Nachfolge von Werner Lohn bei der kommenden Landtagswahl im Mai 2017  antreten. Lohn hatte  erklärt aus privaten Motiven nicht mehr zu kandidieren.
 



Impressionen
News-Ticker
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
4.09 sec. | 46903 Visits